agonda :: Dialog und Zukunftsprozesse

gemeinsam. erfolgreich. wirken.

 

Organisationskompass

Der Organisationskompass ist ein holistisches Orientierungs- und Entwicklungs-Instrument f├╝r Organisationen und Teams. Er dient der Standortbestimmung sowie der gezielten Entwicklung und ist ein strukturierter Denkrahmen, der ganz unterschiedliche Aspekte beleuchtet. 
Organisationskompass

Dabei werden die verschiedenen Aspekte des Kompasses in einer bestimmten Reihenfolge durchlaufen, weil die verschiedenen Aspekte aufeinander aufbauen.

Im Zentrum steht der Daseinszweck. Der Zweck oder die prim├Ąre Intention verk├Ârpert die Lebensenergie einer Organisation und gibt dem Tun eine Richtung. Es b├╝ndelt Schaffenskraft und richtet sie aus. Dieser Kern einer Organisation ist ausschlaggebend f├╝r alle weiteren Aspekte des Kompass.

Darauf aufbauend geht es um die Werte, die f├╝r das Unternehmen oder das Team gelten sollen. Welche Werte unterst├╝tzen den Daseinszweck, welche weniger? Welche werte wollen wir verwirklichen und leben? Und es geht um F├╝hrung. Organisationen und Teams brauchen entsprechende F├╝hrung, um den Zeck zu verwirklichen. Wie soll diese F├╝hrung sein?

Im rechten Quadranten finden sich die Vision oder gro├če Ziele, die das Team oder die Organisation erreichen m├Âchte und die wie eine Art vision├Ąrer Traum ein k├╝nftiges Bild von der Zukunft malen, ein Bild, wie der Daseinszweck in n├Ąherer oder weiterer Zukunft verwirklich sein soll.

Im unteren Quadranten wird die Gemeinschaft thematisiert. Gemeinschaft ist ein Begriff, der in Unternehmen noch selten verwendet wird, doch es ist neben einer guten F├╝hrung vor allem die Gemeinschaft aller Mitarbeiter, die letztlich die Verwirklichung einer Vision erm├Âglicht.

Erst im letzten, westlichen Quadranten geht es nun um die Dinge, die in den meisten Projekten und Meetings und Analysen vorne an stehen: um das Management. Damit ist nicht die F├╝hrung gemeint, sondern, die Art und Weise, wie das Unternehmen sich organisiert und welche Abl├Ąufe und Strukturen das Wirken, die Gemeinschaft und letztlich das Erf├╝llen des Daseinszwecks in bester Weise unterst├╝tzten.

Wenn eine Organisation oder ein Team “durch den Kompass geht”, also alle Aspekte thematisiert und f├╝r sich Klarheit gewinnt, wo sie oder es steht und wie es eigentlich sein sollte, liegt der Entwicklungsbedarf schon auf der Hand und kann von allen Beteiligten sehr leicht aufgegriffen und in konkrete Handlungsschritte ├╝berf├╝hrt werden.

 

 

 

 

 

Seite drucken     Diese Seite per e-Mail empfehlen     Diese Seite auf Facebook teilen     Diese Seite auf Twitter teilen     Diese Seite auf Google+ teilen

 

Gro├čgruppenmoderation

Open-Space Konferenzen

Zukunftswerkst├Ątten

Interaktive Tagungen
 

Team-Facilitation

Herausforderungen

Konflikte

Zusammenarbeit

Organisationen entwickeln

Prozessbegleitung

Krisenbew├Ąltigung

Organisationskultur

Neues “Betriebssystem”

Referenzen

Angebote

Initiativen starten

Selbstorganisation in Pflegeteams

Managementdialog “Betriebssystem”

Akteure mobilisieren

Schulentwicklung
 

AGONDA

Axel Flinker

Anne Schalhorn

Ansatz

Facilitation

Kunden

Vision / Mission

Kontakt

Methoden

Open Space

World-Caf├ę

Zukunftskonferenz

Appreciative Inquiry

Dynamic Facilitation

Wisdom Council

Circle

Dragon Dreaming

Holistische Moderation

Restorative Circle

Five to Fold

Thinking Environment

Organisationskompass

Convergent Facilitation

Genuine Contact
 

Kontakt

AGONDA

Agentur f├╝r Dialog- und Zukunftsprozesse

Hans-Bierling-Stra├če 2

D-82275 Emmering bei M├╝nchen

+49 (0)8141-53 57 30

mail @ agonda.de

 

Inspirationen

 

Impressum

Sitemap