agonda_d

gemeinsem. erfolgreich. wirken.

Restorative Circle

Restorative Circle ist ein strukturierter Dialog-Prozess zur Konfliktkl√§rung  zwischen Personen und Gruppen. Dominic Barter begann mit dieser Art von Konfliktkl√§rung Mitte der 90er Jahre in den Favelas von Rio de Janeiro. Seither entwickelt sich das Verfahren in unterschiedlichsten Einsatzgebieten weiter.

Restorative Circle bringt das ganze System  - scheinbare Akteure, Betroffene und das Umfeld des Konfliktes - zu einem intensiven Austausch und Dialog zusammen. Die Konfliktparteien laden sich gegenseitig ein und die Teilnahme ist  freiwillig. So genannte PreCircles legen den Grundstein f√ľr den Prozess und fokussieren Notwendigkeit und Bereitwilligkeit.

Der Dialogprozess selbst ist offen, stark strukturiert und von gegenseitigem Teilen und H√∂ren gepr√§gt. Er beinhaltet mehrere Phasen, in denen das gegenseitige Verstehen auf einer tiefen Ebene erm√∂glicht, die Konfliktursachen untersucht sowie Vereinbarungen √ľber weitere Schritte getroffen werden.

Durch die Kreisstruktur werden geteilte Macht, Mitverantwortung und Handlungskompetenz gefördert. In Folgetreffen werden Vereinbarungen evaluiert.

Wir setzen Restorative Circle innerhalb von Teams, zwischen Gruppen oder Bereichen sowie zur Konfiktklärung zwischen Einzelpersonen ein.

Ausdruck von www.agonda.de | Copyright © agonda 2009-2018, alle Rechte vorbehalten

Hans-Bierling-Straße 2 | D-82275 Emmering| +49 (0)8141-53 57 30 | www.agonda.de